Praxis für Atlaskorrektur und Osteopathie J. Gorgulla

Home

OSTEOPATHIE:


Bei Die Osteopathie sieht den Menschen als Kontinuum und betrachtet ihn in seiner Gesamtheit. Körperliche Systeme, Strukturen und Organe bedingen und beeinflussen sich gegenseitig, sodass Wechselwirkungen entstehen und die Ursache eines Problems durch eine Aneinanderreihung von Reaktionen und Ketten hervorgerufen werden können. Das Ziel der osteopathischen Behandlung ist die Anregung der Zirkulation im gesamten Körper, sodass Störungen, die die Zirkulation unterbrechen, behoben werden. Diese Störungen können sich sowohl im Bewegungsapparat, in den Organen oder auch im Bereich des Kopfes befinden.

BEHANDLUNGSABLAUF OSTEOPATHIE:

Die Behandlung soll für die Patienten in einer ruhigen Atmosphäre stattfinden. Nach einem ausführlichen Gespräch, in der auch Bild- und Laborbefunde besprochen werden können, untersuche ich den ganzen Körper, von Kopf bis Fuß, um so die Ursache Ihres Problems zu finden. Diese muss nicht unbedingt dort sein, wo Ihre Beschwerden sind, sondern kann sich auch an einer anderen Stelle des Körpers befinden. Die Dauer einer osteopathischen Behandlung beträgt ca. 40-50 Minuten. Nach der ersten Behandlung werden dann je nach Schweregrad der Beschwerden und unter Beachtung der Selbstregulation Ihres Körpers mögliche weitere Behandlungen vereinbart.

KOSTEN:

Eine osteopathische Behandlung kostet zwischen € 75,- - € 100,-. Sowohl für Selbstzahler als auch für Privatversicherte erfolgt die Rechnungsstellung nach Gebührengrundlage des Heilpraktikers GebüH. Je nach Erstattungssystem und Vertrag mit Ihrer Privatkasse werden die Kosten anteilig, in einigen Fällen sogar ganz, übernommen. Gleiches gilt für eine Zusatzversicherung für Heilpraktikerleistungen. Für Gesetzlichversicherte besteht die Möglichkeit die Rechnung bei Ihrer Krankenkasse einzureichen, da immer mehr Krankenkassen die Osteopathie bezuschussen. In vielen Fällen ist zusätzlich ein Privatrezept erforderlich, welches Sie bei Ihrem Haus- oder Facharzt bekommen können. Dadurch, dass ich Mitglied im Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD) bin, sowie eine vollständige 5-jährige Osteopathie-Ausbildung mit den erforderlichen 1350 Stunden absolviert habe, erfülle ich alle Voraussetzungen, dass Ihre Krankenkasse die Kosten anteilig übernehmen könnte.

Bitte informieren Sie sich vor der Behandlung über eine mögliche Erstattung der Kosten durch Ihre Krankenkasse. Hier ein informativer Link:

www.osteokompass.de/de-patienteninfo-krankenkassen.html

Therapieangebote